Gesundheit und Soziales

E-Rollator „ello“ geht in die Verlängerung

Unsere Art der Fortbewegung wird ständig revolutioniert: Heute kommen wir nicht mehr nur mit unseren Füßen, sondern auch mit E-Bikes oder E-Rollern durch die Stadt. Der auf der Crowdinvesting-Plattform aescuvest gelistete E-Rollator „ello“ treibt diesen Gedanken einen Schritt weiter: Er hilft älteren und gehbehinderten Menschen bei der sicheren Bewegung im Alltag. „ello“ bremst beim Bergab- gehen automatisch und erleichtert durch den elektrischen Antrieb das Bergaufgehen. Zusätzlich ist er mit GPS-Ortung, Notfallsystem, Beleuchtung und einer intuitiven Bedienung ausgestattet.

Weil das Projekt so gut bei den Investoren ankam, hat aescuvest die Finanzierungskampagne nun verlängert. Bis 18. September können Interessierte noch am Erfolg des Projektes teilhaben. Ab 250 Euro starten die Investments.

Weitere Informationen gibt es unter www.aescuvest.de/ello.