Immobilien- und Wohnungswirtschaft

Wer schon einmal in großen Behördenzentren unterwegs war, kennt die Herausforderung, den richtigen Sachbearbeiter im richtigen Flur zu finden. Für die rund 1,2 Millionen Blinden und Sehbehinderten in Deutschland wird dies zur schier unlösbaren Aufgabe. Eine neue App, kombiniert mit Funksensoren in Gebäuden, soll hier Abhilfe schaffen: „MindTags“ ist ein mobiles Informations- und Leitsystem, das bequem vom Smartphone aus bedienbar ist. Entwickelt von dem selbst sehbehinderten Erich Thurner, CEO der Berliner MindTags GmbH, bringt es Gebäude „zum Sprechen“. Mithilfe von QR-Codes, Bluetooth Beacons, NFC-Chips (Near Field Communication) oder GPS lotst die App Benutzer durch Gebäude und bringt sie per Sprachausgabe ans Ziel. Auch Gehörlose profitieren von der neuen Technik: In Videos mit Gebärdensprache erhalten sie Wegbeschreibungen und andere relevante Informationen zum jeweiligen Gebäude.

Einen ausführlicheren Bericht zur Veranstaltung finden Sie auf dem FuP-Immo-Blog.

 

 

zurück zur Übersicht