Immobilien- und Wohnungswirtschaft

Was für eine Ehre: Im Rahmen seiner Visitation bei der Pfarrgemeinde St. Jakobus Frankfurt am 10. November, besuchte der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing mit Lokalpolitikern und Mitgliedern der Standort Initiative Neues Niederrad, SINN, auch das Lyoner Quartier. Begleitet wurde er von FuP-Geschäftsführer Detlef Hans Franke, der auch gleichzeitig Geschäftsführer der Standortinitiative Neues Niederrad (SINN) ist und sich als solcher für die Entwicklung des Quartiers stark macht. Bei ihrem Rundgang unterhielten sich die beiden darüber, wie man die Zusammenarbeit von Kirche und Standortinitiative verstärken könnte, um ein noch besseres Angebot für die Menschen im Viertel zu schaffen.

Im Lyoner Quartier arbeiten rund 25.000 Menschen, 10.000 Menschen wohnen bald dort.

zurück zur Übersicht